Download
Vita
Luise-Schubert_HOBRIG_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

 

Luise Schubert wurde 1990 in Karl-Marx-Stadt (jetzt Chemnitz) geboren und absolvierte ihr Schauspielstudium 2012 an der Hochschule für Musik und Theater "Felix-Mendelssohn-Bartholdy" Leipzig. 

 

Während des Studiums war sie bereits am Centraltheater Leipzig, Schauspiel Chemnitz und am Theater Baden-Baden zu sehen, bevor sie für zwei Jahre festes Ensemblemitglied am Theater Heilbronn wurde.

Unter anderem arbeitete sie mit Mareike Mikat, Markus Bothe, Dietrich Hillsdorf, Philip Tiedemann, Johanna Schall und Katja Wolff.

2014 spielte sie in dem Dreipersonenstück "Zweier ohne" (UA), dass in der Regie von Petra Wüllenweber für den Theaterpreis DER FAUST nominiert wurde.

 

Mittlerweile arbeitet sie freischaffend als Schauspielerin, aber auch Sängerin und Sprecherin.

Außerdem gehört zum Leitungsteam der jungen Berliner Produktionsfirma Station B3.1.

 

Sie lebt in Leipzig und Berlin.

 

-------------------------------

 

aktuell:

2016 war Luise als Lotta Will in der täglichen RTL Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Produktion UFA Serial Drama GmbH) zu sehen.

Nach der Produktion von "Wir sind keine Barbaren!" an der Vagantenbühne Berlin, drehte sie im Frühling 2016 für den Kinofilm "Kora" (produziert von Nordwest Film AG).

Luise übernimmt darin eine der Hauptrollen, Koras Mutter Isabell. Regie führte Urs Odermatt. 

 

Als Sprecherin arbeitet Luise Schubert regelmäßig für Audio2 Wien und den Leipziger Buchfunk, sowie als Synchronsprecherin.

Das Ergebnis findet man u.a. in der ARD Mediathek und der Online Hörbuchbibliothek vorleser.net .

 

In der Youtube-Serie "Recherche-Reihe" spielt Luise die Rolle der Stella.

Produziert werden die Kurzfilme, die sich halb dokumentarisch, halb filmisch mit dem Thema Sucht befassen, von der Produktionsfirma Station B3.1 . Regie führt Eric Stehfest.

Hier geht`s zum Youtube-Kanal ...

mehr zur Station B3.1 ...

Bis Ende 2016 werden alle bisherigen Filme der "Recherche-Reihe" auch als Hörfilmfassung auf Youtube zu finden sein. Produziert und gesprochen werden diese von Luise Schubert selbst.

#schenkdireinlächelnwirdbarrierefrei

 

Als Sängerin ist Luise auf zwei CD-Veröffentlichungen vertreten:

"EselHundKatzeHahn" eine Neuvertonung der Bremer Stadtmusikanten von der Hamburger Kultband Tante Polly

 &    "Nichts reimt sich auf Mensch" von dem Liedermacher Nisse Barfuss

 

 

 

Außerdem ist Luise regelmäßig zu Gast in der Rock´n´Roll Show des Berliner Komponistenviertels und feierte letzten Sommer ein erfolgreiches Debüt mit ihrer eigenen Show "King Lui & the Royals".

 


 FILMMAKERS                CASTFORWARD                     CREW UNITED                  SCHAUSPIELERVIDEOS